11. Januar 2021

Zwei Nationalsiege in 2020

Reisesaison 2020

„Hier in Belgien hatten wir eine kurze, aber intensive Saison. Aufgrund von Covid-19 begann die Saison etwas später, aber das galt ja für alle von uns. Sportlich gesehen war 2020 wahrscheinlich eines unserer besten Jahre.
Wegen des späteren Saisonstarts entschieden wir, unsere Altvögel und jährigen Männchen und Weibchen zu verdunkeln. Daher hatten sie Mitte August immer noch sieben bis acht Schwungfedern. Auch der Trainingsplan wurde an den Lockdown angepasst. Wir starteten das Training im Februar, aber es wurde auf drei- bis viermal pro Woche heruntergefahren.
In den vorherigen Jahren begann unsere Saison Ende März/Anfang April. Letzte Saison machten wir die Erfahrung, dass die Tauben vor den ersten nationalen Wettkämpfen nicht so viele Vorbereitungsflüge benötigten. Deshalb werden im nächsten Jahr zwei Wochen später beginnen.“

Das Erfolgsrezept

„Jahr für Jahr am gleichen System festhalten. Ein Tagesplan, der pünktlich und korrekt eingehalten wird. Eine gute Versorgung mit den gleichen Produkten jede Woche wieder, vom Zeitpunkt der Rückkehr in den Schlag bis zum Moment des Abflugs. Durch die kontinuierliche Anwendung eines festen Zeitplans werden die Produkte optimal aufgenommen, die perfekt auf die Bedürfnisse des Körpers der Vögel abgestimmt sind.“

Das Training

„Die Alttauben werden bis in die Woche vor dem ersten nationalen Flug intensiv trainiert und müssen danach nur noch einmal täglich etwa eine Stunde lang trainieren. Auch die zusätzlichen Trainingsflüge (sie werden mit dem Auto wegfahren) während der Woche werden nicht mehr durchgeführt. Medikamente werden so wenig wie möglich eingesetzt, nur wenn der Tierarzt es für nötig hält.“

Impfungen & Kuren

„Alle Tauben werden zweimal gegen Paramyxo und einmal gegen Pocken geimpft. Auf Anraten unseres Tierarztes werden sie wegen ihrer Atemwege behandelt.“

Versorgung

„Während der Reisesaison folgen wir einem festen Versorgungsplan. Die stetige wöchentliche Abfolge sorgt für Kontinuität und eine gute Grundgesundheit. Wir stellen auch fest, dass sich die Tauben schneller erholen, wenn man sich an diesen Zeitplan hält. Es ist einfacher, sie gesund zu halten. Sie sind robuster und sie trainieren besser. Außerdem halten sie länger durch.“
Davy punktet immer mit den Alttauben, auch wenn wir wissen, dass sie schon als Jungtauben und Jährige ein schweres Programm zu absolvieren hatten. Sie müssen jede Woche an Flügen von mehr als 460 km teilnehmen.
Samstags bei Rückkehr von ihrem Wettflug erhalten sie eine Kombination aus Mumm und Rotosal und Bt-Amin forte (Aminosäuren und Elektrolyte) über das Trinkwasser. Nach jedem Flug gibt es auch eine K+K Gold-Tablette (Proteine zur Stimulierung der Muskelregeneration).
Sonntags finden sie in der Tränke eine Kombination aus Hexenbier und Carni-Speed vor. Das Futter wird mit Moorgold angefeuchtet und mit K+K-Proteinpulver und Entrobac (positiv für die Verdauung) abgetrocknet.
Montags ist im Trinkwasser Hexenbier und Carni-Speed, über das Futter bekommen sie Moorgold + Entrobac + Immunbooster.
Dienstags ist dem Wasser Blitzform und Carni-Speed beigefügt. Das Futter wird mit Moorgold abgetrocknet und mit Immunbooster angereichert.
Mittwochs bekommen sie Blitzform und Carni-Speed über das Wasser und Energie-Öl + RO 200 über das Futter.
Donnerstags, dem Einsetztag, geben wir ihnen klares Wasser und bevor sie in den Korb gehen, erhalten sie Blitz-Maxi-Kraft oder Flugfit-Dragees oder eine RO200-Tablette.

Es ist auch wichtig, dass du an deine Tauben und dein System glaubst. Sei pünktlich, berücksichtige den Biorhythmus deiner Vögel und versuche dein System einfach zu halten.

Diese Tauben glänzten 2020 auf dem Schlag von Davy Tournelle:

“Tiesto’s Lady”, BE-18-2038246, wird 2020 3. nationale As-Tauben schwere Mittelstrecke KBDB Alttauben 2020 und das mit diesen Preisen:

1. national Argenton gegen 16762 Tauben
12. national Châteauroux gegen 20800 Tauben
12. national Guéret gegen 7175 Tauben
55. national Châteauroux gegen 12855 Tauben
80. national Issoudun gegen 10603 Tauben

“Torres Bleu”, BE-18-2038330 fliegt diese Preise:

1. national Zone Issoudun gegen 3476 Tauben
2. provinzial Salbris gegen 4074 Tauben
3. national Tulle gegen 3064 Tauben
6. national Issoudun gegen 11480 Tauben
3. national Zone Tulle gegen 1790 Tauben
9. interprovinzial Melun gegen 1349 Tauben
12. provinzial Blois gegen 3277 Tauben
45. interprovinzial Melun gegen 9009 Tauben

“Beauty Lagoon” wird mit den folgenden Preise 30. nationale As-Taube auf der schweren Mittelstrecke KBDB Jährige 2020
9. national Guéret gegen 12888 Tauben
26. national La Souterraine gegen 15939 Tauben
57. national Châteauroux gegen 33833 Tauben
487. national Issoudun gegen 18176 Tauben
650. national Argenton gegen 26085 Tauben

26. Oktober 2018

Vor den Erfolg hat der liebe Gott den Schweiß gesetzt …

Dieses Sprichwort gilt auch hier in Rummen. In nur wenigen Jahren hat es Davy Tournelle geschafft, im Taubensport berühmt zu werden. In kurzer Zeit fünf Nationalsiege und dreimal den zweiten National zu gewinnen ist wirklich außergewöhnlich.

An der Basis sticht dabei der Zuchtvogel „Tiesto“ hervor: Nicht nur seine Kinder, sondern auch seine Enkel und Urenkel fliegen gewaltig. Sein Sohn „Torres“ gilt als eine der besten Mittelstreckentauben, die in Belgien in den letzten Jahren geflogen sind. Das sind die Stammtauben des Bestandes. Bei Familie Tournelle wird nichts dem Zufall überlassen. Nicht nur die Tauben sind Gewinnertypen, sondern die ganze Familie tut alles für den Erfolg. Davy erstellt das Programm und Vater Patrick ist der Mann, der sich 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche um die Tauben kümmert. Sie nehmen an allen Flügen von 100 bis 800 km teil und sind jede Woche das Team in ihrer Region, welches es zu schlagen gilt.

18. Oktober 2017

BEEINDRUCKEND – GEWALTIG

Beeindruckend: In eine große Züchterfamilie geboren wollte Davy schon als kleiner Junge (wie sein Vater sagt, bevor er überhaupt sprechen konnte) in den Taubenschlag. Im Alter von 16 Jahren fing er mit dem Taubenspiel an und in kürzester Zeit hatte er schon eine super Preisliste:

  1. National Bourges gegen 11.933 Tauben,
  2. National Bourges gegen 9.021 Tauben,
  3. National La Souterraine gegen 4.690 Tauben,
  4. National Châteauroux gegen 4.690 Tauben,
  5. National Châteauroux gegen 3.933 Tauben,
  6. National Bourges gegen 13.570 Tauben,
  7. National Châteauroux gegen 5.901 Tauben,
  8. National La Souterraine gegen 3.609 Tauben

28. Oktober 2016

Der neue Mann im Röhnfried-Team