26. Oktober 2018

Kleiner „Korb“ – große Leistung! Wie geht das?

Das ist hier die Frage. Diese „Frage“ möchten wir euch hier im Bericht näherbringen, wenn es um unseren Sportsfreund mit dem kleinen Korb und der großen Leistung geht. Wir sprechen von Frank Book (46 Jahre) aus Nordhorn. Denn hier, im äußersten Südwesten von Niedersachsen, lebt der junge Familienvater mit seinen Tauben.

Gereist wird im Regionalverband (RGV) 410, genauer gesagt in der Reisevereinigung Nordhorn Süd-West. Hier in der 53.000-Einwohner-Stadt gibt es sogar noch zwei weitere Reisevereinigungen; auch das wird immer seltener. Der RGV 410 zählt derzeit noch 14 RVen mit ca. 650-700 Mitgliedern.

Wie schafft es Frank mit seinem kleinen Taubenbestand immer wieder, so tolle Ergebnisse zu liefern?

20. Oktober 2017

Kleiner Bestand, große Klasse

Irgendwie stand die Saison 2017 für Frank Book (45) unter keinem guten Stern. Zunächst einmal sorgte der Umbau seines Wohnhauses zu Saisonbeginn für viel Chaos, musste die vierköpfige Familie doch über einen längeren Zeitraum im Wintergarten verbringen. Dann brach sich die 6-jährige Tochter Jule im Kindergarten den Arm. Wenig später ereilte Franks Schwiegermutter das gleiche Missgeschick. Und als dann noch Ende Februar beim dritten Freiflug nach der winterlichen Festsitzphase der 076-15-35, seines Zeichens mit 13 x 12 Preisen bester Vogel der RV im Jahre 2016, ein Opfer des Raubvogels wurde, war die Motivation unseres Sportfreundes endgültig im Keller. Bereits 2016 hatte unser Sportfreund großes Pech gehabt, als er auf Platz 6 der vorläufigen Deutschen Verbands-Jährigenmeisterschaft lag und dann bei der Prüfung der Unterlagen festgestellt wurde, dass für einen Flug der Uhrenstreifen fehlte und stattdessen nur eine Ankunftsliste in den RV-Unterlagen vorhanden war. Der geforderte Uhrenstreifen war unwiederbringlich, denn die Daten werden ja bekanntlich für den nächsten Flug gelöscht.

28. Oktober 2016

Auch 2016 wieder Spitzenergebnisse