14. Januar 2021

Immer 100% – nie weniger!

Die Reisesaison 2020

Klaus Steinbrink ist mit dem Jahr grundsätzlich zufrieden, der verspätete Reisebeginn aufgrund der Corona Pandemie war aus sportlicher Sicht natürlich eine Herausforderung.
„Ich bin sehr zufrieden. Meine Tauben haben wieder super Leistungen gezeigt. Ins-gesamt haben ca. 30 Tauben eine zweistellige Preisausbeute errungen. Außerdem haben sechs Tauben 12/12 Preise geflogen. Auch in der Spitze haben sie absolut geliefert. Wir konnten acht Mal den ersten Konkurs erringen, darunter zwei Regionalsiege. In meiner RV habe ich sämtliche Meisterschaften errungen. Im Regional-verband konnte unter anderem die erste RegV Meisterschaft des Verbandes und das erste AS Weibchen erflogen werden. Ich hatte in diesem Jahr absolut keine Probleme. Das Gesundheitskonzept von Röhnfried hat zu 100% funktioniert“, so Klaus Steinbrink.
„Wir hatten in diesem Jahr sehr glatte Flüge, wodurch meine Tauben ihre Form kontinuierlich steigern konnten. Es hat einfach Spaß gemacht!“

Versorgung der Tauben

„Bei den Alttauben bin ich meinem Versorgungsprogramm treu geblieben. Die Jungtauben haben drei Mal die Woche Viatalo Top und Avimycin Forte bekommen.
Meine Jungtauben haben im Bereich Flugfreude, Vitalität und Gesundheit nochmal einen enormen Schub bekommen- was sich auch auf den Preisflügen mit super Leistungen widerspiegelte.“

Die aktuellen Leistungsträger

„In diesem Jahr hatte ich eine ganze Reihe von absoluten Assen. Besonders er-wähnen möchte ich gerade die RV und Regionalbesten und natürlich die mit herausragenden Ass Punkten.
In vielen dieser Tauben ist unsere alte Linie „Crack 75“ vorhanden. Außerdem sind viele Tauben auf die Blutlinie eines Vollbruders des „300“ von Hörster/Brinkhoff zu-rückzuführen. Erstmalig wurde unser 09710/15/26 dieses Jahr in der Zucht eingesetzt. Vier seiner Nachkommen konnten sich sofort als Junge unter den Top 20 im Regionalverband durchsetzen. Auch die „Prinz Malie“ Nachzuchten gekreuzt mit dem „Crack 75“ Blut haben herausragende Tauben gebracht.“

Erfolge

„Wir haben acht Erste Konkurse errungen, darunter zwei Regionalsiege und mehre-re Top Platzierungen bei den AS-Tauben in unserem Regionalverband.“
3. Bestes Männchen im RegV. 09710/18/222, 7/7 Preise 577,79 AS-Pkt.
6. Bestes Männchen im RegV. 09710/17/25, 7/7 Preise 497,41 AS-Pkt.
1. Bestes Weibchen im RegV 09710/18/252W, 7/7 Preise 608,26 AS-Pkt.
5. Bestes Weibchen im RegV 09710/18/234W, 7/7 Preise 536,84 AS-Pkt.
9. Bestes Weibchen im RegV 09710/16/202W, 7/7 Preise 437,30 AS-Pkt.
6. Bestes jähriges Männchen im RegV 09710/19/75, 6/6 Preise 444,61 AS-Pkt.
10. Bestes jähriges Männchen im RegV 09710/19/65, 6/6 Preise 399,62 AS-Pkt.
2. Bestes jähriges Weibchen im RegV 09710/19/30W, 6/6 Preise 491,24 AS-Pkt.
Auf RV-Ebene u.a.
1.,2.,3.,4.,5.,7.,8.,10. bestes Männchen
2.,3.,4.,5.,7.,8. bestes Weibchen
1.,2.,3.,4.,5.,7.,8.,10. bestes jähriges Männchen
1.,3.,4.,7.,9.bestes jähriges Weibchen

„Der beste Flug war der 10. Preisflug ab Hemau (430Km). Ich habe bereits in der Woche gemerkt, wie die Tauben in Höchstform kamen. Auch die Spitzenpreise bei diesem Flug auf Regionalebene waren der absolute Wahnsinn. Wir machen von 48/34 Preise und fangen mit dem 1, 2, 8, 11, 13 usw. an. Auch die Jungtierflüge sind in diesem Jahr super verlaufen und ich konnte einen Regionalsieg erringen.“

Versorgung der Tauben

„Alle Röhnfried Produkte sind für mich wichtig und erfüllen ihren Zweck. Für das Jahr 2020 haben mich besonders Vitalo Top und Avimycin Forte überzeugt. Bisher habe ich keine Änderung geplant. Aber ich lasse mich gerne von Röhnfried überraschen, ob noch was Neues kommt.
Ich habe zur Steigerung der Flugfreude Carni Speed und Avidress im Wechsel mit UsneGano und Avidress über das Wasser verabreicht. Über das Futter haben meine Jungtauben Hexenbier bekommen. Durch diese Mischung konnte ich die maxi-male Trainingsleistung aus den Tauben herausholen.
Da ich meine Tauben immer im Oktober gegen Paramyxo und 14 Tage später gegen Paratyphus impfe, habe ich im Jahr 2020 lediglich im März gegen Pocken geimpft.“

Was möchtest du unseren Lesern noch mitteilen?

„Ich wünsche jedem Sportsfreund, besonders in dieser schweren Zeit, Gesundheit und ein hoffentlich gutes Reisejahr 2021. Vertraut Euren Tauben und dem Röhnfried Programm.“

26. Oktober 2018

Klaus Steinbrink – zehnmal unter den nationalen Top-Ten!

Rückblick auf eine eindrucksvolle Erfolgsbilanz

Es gibt nur wenige Sportfreunde, die es seit fast 20 Jahren immer wieder schaffen, sich in den unterschiedlichen nationalen Wettbewerben in der Spitze zu platzieren. Einer von ihnen ist der 53-jährige Klaus Steinbrink aus Wallenhorst bei Osnabrück. Er spielt in der RV Osnabrück v. 1911 (34 Mitglieder), die ihrerseits dem RegV 256 – Osnabrück u. U. angehört.

Rückblick auf eine eindrucksvolle Erfolgsbilanz

Seit Jahren dem Röhnfried-Team angehörend und daher für unsere Leser kein Unbekannter, konnte er 2018 mit dem 4. Platz in der nationalen Jährigenmeisterschaft seiner eindrucksvollen Erfolgsbilanz eine weitere Spitzenplatzierung hinzufügen.

20. Oktober 2017

Wie der Züchter so die Tauben!

Energisch, hart und absoluter Siegeswille

Diese Eigenschaften verkörpert nicht nur Klaus Steinbrink als Züchter, nein, er verlangt es vor allem von seinen Tauben. Möchte man einen der absoluten Champs im Taubensport erleben, dann ist man im niedersächsischen Wallenhorst genau richtig. Wallenhorst liegt im Osnabrücker Land an den südlichen Ausläufern des Wiehengebirges mitten im Natur- und Geopark. Die Gemeinde gehört zum Einzugsgebiet der südlich angrenzenden Stadt Osnabrück und ist etwa 7 km von deren Stadtzentrum entfernt.

Genau die richtige Distanz, um ordentlichen Taubensport auf allerhöchstem Niveau zu betreiben. Klaus Steinbrink verkörpert dieses Erfolgsgen seit vielen Jahren. Er ist ein Züchter mit Leib und Seele, dabei ist ihm keine Arbeit zu schade, um Topleistungen mit seinen Tauben abzurufen. Fragt man ihn nach den Eigenschaften seiner besten Tauben, so bekommt man einen kurzen und schlagkräftigen Satz zu hören: „Energisch, Härte und Siegeswille brauchen meine Tauben!“

27. Oktober 2016

Der weiße Hai aus Wallenhorst