20. Oktober 2017

Vom Angler zum Angler!

Das ist sicher ein sehr ungewöhnlicher Titel, aber wegen des Angelns kam Leo Heremans in Kontakt mit dem Taubensport. Er war früher Angler und er brauchte „Taubenmist“, weil das ein begehrtes Futter im Angelsport ist. Daher hielt er seine ersten Tauben wegen ihres Mists für das Angeln … Um es kurz zu machen: Seit vielen Jahren schon hat Leo Atemprobleme und muss nun aufhören. Vor ein paar Monaten schrumpfte seine Lungenkapazität auf 10 % und das lässt sich nun mal nicht schönreden. Seit einigen Monaten schon geht er nicht mehr in die Schläge, er kann nicht einmal mehr seine Tauben in die Hand nehmen. Er ist komplett von seinen Unterstützern abhängig, die jeden Tag zum Putzen kommen, die Tauben trainieren und alles Nötige tun. Natürlich werden sie dabei von Leo angeleitet, aber wenn man nicht selbst in den Schlag kommen kann, die Tauben in die Hand nehmen, sehen, was los ist im Schlag … Welchen Sinn hat das Ganze dann noch? Also entschied er, KOMPLETT aufzuhören. Er weiß nicht, wer die Auktion organisieren wird. Vielleicht kommt auch jemand und übernimmt die komplette Kolonie? Bis jetzt wurde noch nichts Konkretes veranlasst, aber klar ist, dass er aufhört. In Zukunft wird er also vielleicht wieder mit dem Angeln anfangen. Natürlich wird er mit dem Taubensport Kontakt halten, weil er doch viele Freunde unter den Züchtern hat.

28. Oktober 2016

Das Fundament für viele Spitzenzüchter