26. Oktober 2018

2018: Ein gutes Jahr!

2018 war ein gutes Jahr für Rik. Der beste Flug erfolgte von Châteauroux, denn dort gewann er den 1. und 2. Interprovinzial gegen 2.714 Tauben. Er erzielte 32 Preise von 25 gesetzten Tauben und flog mit 16 von ihnen ins 1/10. Die Siegerin dieses Fluges ist eine Enkelin der Superzuchttäubin „Marieke“. Darüber hinaus gewann sein Freund Chris Debacker den 1. Nat. Gueret gegen 8.493 Jährige. Beide Eltern der Siegerin stammen direkt von Rik.

Bis zum Jahr 2014 reiste Rik unter dem Namen Cools-Blancke. Es war eine sehr erfolgreiche Kooperation mit vielen hochrangigen Ergebnissen. Danach startete er allein durch – mit all seinen bekannten, sensationellen Resultaten. Sein Bestand ist auf den besten Tauben von Gaby Vandenabeele aufgebaut und so wurde er schnell zu einem der nationalen Spitzenschläge.

20. Oktober 2017

Lieferant von Spitzentauben

2016: 2. Belgian Masters Nevele
2017: 1. Provinzial Tours gegen 1.076 Jährige

Rik Cools, Teilzeitberater an einer Schule in Aalter, bleibt an der Spitze des Taubensports. 2005 fing er an, Tauben allein zu spielen (davor immer im Tandem). Es war ein Blitzstart: Durch die gemeinsame Zucht mit Gaby Vandenabeele erreichte er bald Spitzenergebnisse. Besonders mit der Linie Bliksem x Frieda und mit Bliksem x Bieke, die den Grundstock dieser Superkolonie bilden. Diese Basistauben und die aus dem „Victor“ von Antoine Bennot aus Nazareth sind die wichtigsten im Zuchtschlag in Ruiselede.

28. Oktober 2016

2. Preis beim Belgien Masters 2016