26. Oktober 2018

Kleiner Korb – riesen Erfolge! 1. Sachsenmeister 2018

Robert – wie verlief das Reisejahr aus deiner Sicht?

„Unbeschreiblich! Frauenpower auf höchstem Niveau! Wenn mir das jemand im Vorfeld gesagt hätte, ich hätte es nicht geglaubt. Ich reise nur mit relativ wenig Tauben und das gegen eine sehr starke Konkurrenz. Aber das hielt meine Weibchen nicht davon ab, sich Woche für Woche in der Spitze der RV und der Regionalverbandsgruppe zu platzieren.“ Robert Maaß aus Waldhufen in Sachsen ist zu Recht stolz auf seine Truppe. Man sieht Robert den Stolz auf seine “Mädchen” förmlich an

Welche Erfolge konntest du erringen? Was waren deine persönlichen Highlights?

„Dieses Jahr brachte viele Highlights mit sich. Da sind natürlich die sehr guten Platzierungen auf nationaler Ebene zu nennen. Besonders stolz bin ich aber über den Gewinn der 1. Sachsenmeisterschaft. Das verschafft Anerkennung in der eigenen Region, weil ja hier die Bedingungen für fast alle gleich sind. Unbedingt möchte ich auch mein Ausnahme-Weibchen „Cecile“ (DV 09024-16-9) nennen. Sie flog bei 12 Einsätzen auch 12 Preise mit insgesamt 1.099,82 AS-Pkt. und erzielte dabei u.a. einen 1., 2., 3., 6., und 7. Konkurs. Sie wurde damit nicht nur 36. As-Weibchen auf Bundesebene, sondern sicherte sich auch den 1. Platz in Sachsen und den 1. Platz im Regionalverband.“