Frag den Berger #41 Avibac Stabilizer

Hallo,
habe eine Frage zu Avibac Stabiliser sollte man den Schlag nur bei gutem Wetter einsprühen? Damit der Schlag wieder recht schnell abgetrocknet ist oder spielt das keine Rolle wenn der Schlag b.z.w Futterrinne längere zeit mit Avibac Stabiliser benetzt ist ? Wann ist der beste einsetzungs Zeitpunkt? Rückkehrtag ( Infektionsdruck senken nach Kabi aufenthalt )? und noch einmal mitte der Woche ? Wie wird das bei ihnen gehandhabt ? Ist es besser wenn die Tauben auch benetzt werden ? Wie ist die Wirkung des Stabilisers wenn man ihn ins Badewasser machen würde ( Ist das sinnvoll? wie sollte die Dosierung sein ?)
Gruss

Hallo Sportfreund,
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Mit Avibac Stabilizer kann man den Schlag unabhängig von der Witterung jede Woche ein bis zweimal einsprühen, da die darin enthaltenen probiotischen Bakterien einen hohen Wasserbedarf haben, trocknet der Schlag auch bei feuchter Witterung wieder ab. Natürlich trocknet es bei geringerer Luftfeuchte schneller, aber auch wenn es draußen regnerisch ist wird der Schlag wieder trocken. Das liegt an den Bakterien die bei der Zellteilung, wenn sie sich also vermehren freies Wasser aufnehmen und damit Binden. So wird die relative Luftfeuchte reduziert und das Klima positiv beeinflusst. Wenn der Schlag oder die Futterrinne auch längere Zeit benetzt ist macht das nichts aus, im Gegenteil vermehren sich die Bakterien dann auch gut.
Der Beste Zeitpunkt ist aus meiner Sicht vor der Rückkehr, also am Flugtag gleich morgens in der Frühe. Es ist ok sollte der Schlag noch feucht sein wenn die Tauben wiederkommen. Bei mir wird es meistens auch so gehandhabt, dass ich morgens am Flugtag den Schlag einsprühe und je nachdem wann die Tauben heimkehren ist das oft noch feucht. Da ich auch Wärmeplatten in meinem Schlag habe die über einen Hygrometer gesteuert werden erwärmen diese den Schlag und so ist auch an kühleren Tagen wenn die Tauben heimkehren ein recht angenehmes Klima im Schlag vorhanden. Innerhalb der Woche verwende ich Avibac Stabilizer eher nicht während der Alttierreise obwohl das durchaus auch Sinn machen würde weil es den Effekt des mikrobiologischen Managements im Schlag erhöhen würde. Bricht bei meinen Jungtauben die Jungtierkrankheit aus sprühe ich täglich Avibac Stabilizer in den Schlag und auch direkt über die Jungtauben. Diese Behandlung mache ich dann täglich und die Jungen sind dann richtig nass vom Stabilizer. Man kann Avibac Stabilizer also auch ins Badewasser geben, um so auf der Taube selbst die probiotischen Bakterien anzusiedeln. Auch dieses habe ich bei meinen Tauben schon so eingesetzt wobei ich dann etwas 25 ml in lauwarmes Wasser gebe und eine halbe Stunde warte damit sich die Bakterien anfangen zu vermehren. Denn im Avibac Stabilizer sind die probiotischen Bakterien noch inaktiv im Dauerstadium als Sporen enthalten und erst wenn diese in ein anderes Medium, hier ins Wasser kommen beginnen diese sich zu teilen. Wie groß hier der Nutzen ist kann ich nicht sagen, aber auch in intensiven Tierhaltungen, also bei so genannten Massentierhaltungen werden heutzutage solche Konzepte eingesetzt, um den Infektionsdruck zu senken.
Ich wünsche herzlich Gut Flug
Alfred Berger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.