Frag den Berger #53

Hallo Herr Berger
Meine Frage lautet.  im Winter/Frühjahr kommt es ja schonmal vor das sie Tauben alten Schleim ansetzen.  Kann man im Winter auch ab und zu mal rozitol ins Wasser geben oder sollte man eher bis ins früher warten?
MfG

Hallo,
Es ist sinnvoll Rozitol auch schon im Winter, also zB vor der Zucht bzw. vor einer Behandlung gegen Trichomonaden einzusetzen! Man muss also nicht warten sondern kann das sinnvoll auch im Winter einsetzen.

6 thoughts on “Frag den Berger #53

  1. Guten Abend.

    In dem neuen Röhnfried Courier 2017 schreibt Herr Kauffmann das man vor dem impfen und 6 Wochen vor dem Anpaaren eine Trichomonadenbehandlung für 5–7 Tage durch führen sollte.

    Wäre es besser mit Ridzol zu kuren oder würde auch Gambakoxid ausreichen.

    Seit der Mauserzeit verwende ich nur noch die Röhnfried Produkte und bin mit dem Aussehen und wie die tauben sich machen bestens zufrieden.
    Allerdings konnte ich bei 2-3 Tauben ein paar Trichomonaden feststellen .

    Würde mich über eine Antwort freuen.
    mfG

    1. Hallo Sportfreund Alfermann,
      Bei einer bestehenden Trichomonadeninfektion empfehlen wir eine Behandlung mit dem Präparat Ridzol 10% Bt über 7 Tage.
      Beim Premium Gambakokzid hat man den Vorteil, dass damit gleichzeitig auch die Kokzidien behandelt werden und somit kein zweites Medikament angewendet werden muss. Dennoch bei einer Infektion mit Tricho die wirksame Kur mit Ridzol 10% Bt und anschließend die Neuansteckung und eine neuerliche Übertragung im Bestand mit der täglichen Gabe vom Avidress Plus unterdrücken.
      Es freut uns natürlich sehr, dass auch Sie ihre Tauben mit unseren Produkten in eine erstklassige Verfassung bringen und Sie zufrieden sind. Für 2017 dann alles gute und herzlich Gut Flug.
      Alfred Berger

  2. Hallo Herr Berger
    Meine Frage ist ob es einen günstigeren Versorgungsplan ( ich bin nämlich noch Schüler und verdiene kein Geld ) oder zumindest eine kleine Produktpalette gibt mit der ich ( zumindest für die nächsten Jahre ) auskommen würde .
    Mfg Clemens

    1. Hallo junger Sportsfreund,
      wenn Sie unseren Versorgungsplan und in diesem Zusammenhang unseren 7 Punkte Plan studieren können Sie erkennen, dass es ein “modular” aufgebautes System ist. Es sind also verschiedene Schwerpunkte die wir anbieten wie
      – Regeneration
      – Infektionsdruck senken
      – Immuität verbessern
      – Atemwege
      – usw.
      Aus meiner sicht ist folgendes sehr wichtig:
      1. Tag Regeneration mit Bt-Amin Forte + Rotosal (Rotosal nach schweren Flüge wichtig, bei kurzen leichten nur gering dosieren)
      2. Tag Regeneration der Muskulatur mit K+K Protein 3000
      – 5 Tage in der Woche Carni-Speed (ist aber sehr kostenintensiv, wenn die Leistungen noch nicht gut sind würde ich das noch weglassen, wenn die Reiseergebnisse aber schon gut sind werden die Tauben damit noch besser!!)
      – alle Tage außer Ankunft und Einsatztag Avidress Plus zur Kontrolle des Infektionsdrucks und Trinkwasserschutz

      Das sind die Basics.

      – auch noch sehr gut für die Verdauung und Darmtätigkeit ist die Kombination aus Moorgold mit Entrobac was man noch mit dem Immunbooster aufwerten kann (aber das kann man auch optional füttern immer wnen man denkt die Verdauung passt müsste verbessert werden!!)
      – Natürlich sind die Atemwege auch ein Thema und unser Avimycin ist hier eine tolle Möglichkeit ohne Nebenwirkungen die Atemwege frei zu halten von bakteriellen Infektionen.

      Ich hoffe das konnte helfen bei der Auswahl des Systems.

      Beste Grüße
      Alfred Berger

  3. hallo
    ich bräuchte für meine ziertauben um nach zu helfen schleimfutter wenn die jungen frisch geschlupft sind haben die keine kraft mehr nach futter zu verlangen
    hätten sie da ein produkt oder ein idee
    Mit freundlichen Grüßen
    önder

    1. Hallo Önder,
      vielen Dank für deine Nachricht. Deine Frage wurde an Herrn Berger weitergegeben und wird im nächsten Live-Stream auf Facebook veröffentlicht.

      Beste Grüße und guten Flug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.