Kükenglück 2.0, DarmFit & Darmwohl – Unser bestes Trio für eine erfolgreiche Kükenaufzucht

Kükenaufzucht-mit-Röhnfried

Direkt nach dem Schlupf ist das Immunsystem eines Kükens noch nicht vollständig ausgebildet und damit besonders anfällig für krankheitserregende (pathogene) Keime und Bakterien von außen. Das gilt auch für die Darmflora, die einen wichtigen Bestandteil des Immunsystems ausmacht.
Eine ausgewogene Darmflora dagegen schützt vor der Besiedelung mit pathogenen Darmbakterien. Oder anders gesagt: Ein gesunder Darm ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein intaktes und stabiles Immunsystem!

Das Immunsystem und die Darmflora gezielt unterstützen

Eine gute Stallhygiene und die tägliche Reinigung von Futter- und Trinkgefäßen kann zwar den Infektionsdruck senken, reicht häufig aber nicht aus.
Um vor allem die Küken in den ersten Lebenswochen zu unterstützen stehen Ergänzungsfuttermittel, die zur Entwicklung einer gesunden Darmflora beitragen, deswegen ganz oben auf der Liste. Insbesondere Probiotika – lebende, gutartige Mikroorganismen – haben einen positiven Einfluss auf die „guten“ Darmbakterien und damit die Gesundheit der Tiere. Probiotika drängen krankheitserregende Keime im Verdauungstrakt zurück, indem sie flüchtige Fettsäuren, wie z. B. Milchsäure, bilden. Auf diese Weise werden Futteraufnahme und Verdauung gefördert und die Tiere sind in der Folge weniger anfällig.

Kükenglück 2.0 ist ein Ergänzungsfuttermittel, das speziell für die Anforderungen in den ersten Lebenswochen der Kükenaufzucht entwickelt wurde. Zum einen enthält Kükenglück 2.0 die lebenswichtigen Vitamine des B-Komplexes, die für alle Phasen und Formen der Energie-Produktion im Stoffwechsel benötigt werden. Zum anderen die Vitamine A, D, E und C sowie essenzielle Spurenelemente und darüber hinaus probiotische Bakterien zur Unterstützung der Darmflora.

Einen zusätzlichen gesundheitsfördernden Mehrwert bietet die Zugabe von kurzkettigen Fettsäuren, wie sie im DarmFit enthalten sind.
Hochwertige kurzkettige Fettsäuren fördern die Bildung körpereigener Probiotika und unterstützen somit letztendlich das dortige natürliche Gleichgewicht. Die enthaltene Buttersäure wiederum wirkt sich positiv auf das Wachstum der Darmzotten aus. Die man sich als fingerförmige Ausstülpungen des Dünndarms vorstellen kann. Sie dienen der Oberflächenvergrößerung und fördern die Nährstoffaufnahme aus dem Darm. Eine gesunde Entwicklung der Darmzotten führt auch zu einer verbesserten Immunantwort.

Darüber hinaus können Mangelerscheinungen durch die Gabe von Darmwohl gezielt vorgebeugt werden. Gleichzeitig unterstützt die Kombination aus Oreganoöl und Thymianöl die Verdauung.

Röhnfried Versorgungskonzept für eine optimale Kükenaufzucht

Röhnfried-Küken-richtig-füttern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.