Vorbeugen ist besser als Heilen!

Eine einfache, aber auch effektive Maßnahme zur Stärkung und Erhaltung vitaler, gesunder und entwicklungsfreudiger Rassekaninchen ist die Verringerung des Infektionsdrucks durch natürliche Präparate und einer gezielten Stärkung der Abwehrkräfte.

Zur wirksamen Reduzierung des Infektionsdrucks hat sich die langfristige Anwendung von Säurepräparaten in der Tränke bestens bewährt. Es ist schon lange bekannt, dass sich viele Krankheitskeime bei einem pH-Wert von 4,5 nicht mehr vermehren können. Daher empfehlen wir als erste und wichtigste Maßnahme für die natürliche Gesunderhaltung der Kaninchen die tägliche Gabe von pH-Optimal oder besser noch pH-Optimal KaninFit, welches durch Buttersäure und mit mittelkettigen Fettsäuren zusätzlich ausgestattet ist, ins Trinkwasser.
Dadurch wird die Übertragung der Krankheitserreger, wie z.B. Salmonellen, E.coli, Streptokokken und Trichomonaden über die Tränke nachweislich unterbunden. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen die Reduzierung der Keime auf den Schleimhäuten und im Verdauungstrakt der Kaninchen. Die enorme Wirksamkeit des pH-Optimal KaninFit wird durch die nachweislichen Effekte der Buttersäure und mittelkettigen Fettsäuren auf die natürliche Dickdarmflora begründet. Um diesen keimreduzierenden Effekt in besonderen Stresssituationen, wie z.B. beim Absetzkaninchen, vor und nach Ausstellungen, bei Neueinführungen, Hitze usw., noch zu verstärken, haben wir die Produktneuheit Darmwohl entwickelt.

Darmwohl enthält die reine Tinktur der Bartflechte Usnea barbata und die erforderlich hohe Konzentration der Wirkstoffe Carvacrol und Thymol des Oregano. So verbindet Darmwohl die positiven Eigenschaften der Bartflechte (Usninsäure) mit denen des Oregano (Carvacrol, Thymol) in einem Produkt und bietet damit einen wesentlich breiteren Nutzen zum günstigen Preis.

Wir wissen heute auch sehr genau, dass die Säuren im pH-Optimal und pH-Optimal KaninFit in Verbindung mit den funktionellen Aromastoffen der Usninsäure, Carvacrol und Thymol die Wirkung auf die Zellwände der schädigenden Bakterien verstärken. Deshalb empfehlen wir zur Zuchtvorbereitung und beim Absetzen eine gemeinsame Gabe von pH-Optimal oder pH-Optimal KaninFit zusammen mit Darmwohl in die Tränke über einen Zeitraum von 7 bis 10 Tagen. Bei Bedarf kann es immer mehrere Tage vor und nach besonderen Stress und Belastungssituationen wie Ausstellungen oder Futterumstellungen verabreicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.