Frag den Berger #11 (Mitex NEU, rote Vogelmilbe)

Züchter fragt ob Mitex NEU gegen die rote Vogelmilbe hilft und wie oft die Anwendung wiederholt werden muss?

Mitex ist ein Konzentrat zur Bekämpfung von Ungeziefer in der Geflügel-, Tauben- und Haustierhaltung.

Es vernichtet fliegende und kriechende Insekten wie Milben, insbesopndere auch die rote Vogelmilbe sowie Flöhe, Läuse, Federlinge, und Schadinsekten wie Fliegen, Mücken, Kakerlaken usw.

Aufgrund der Innkraft getretenen Biozid-Verordnung musste die alte Rezeptur durch eine neu entwickelte ersetzt werden. Wir konnten mit der Produktentwicklung die Verträglichkeit aber auch die Wirksamkeit verbessern. Das verbesserte Produkt wird nun unter dem Namen MITEX NEU angeboten.

Zur Anwendung wird Mitex NEU direkt auf die Sitzstangen und Stallgegenstände aufgetragen. Für den ganzen Stall wird es als Konzentrat mit Wasser vermischt zum Ausspritzen verwendet. (100 ml Mitex NEU mit 2 Liter Wasser mischen, bei starkem Befall empfehlen wir eine Lösung von 1Teil Mitex NEU und 1 Teil Wasser).

Mit der Gebrauchslösung kann der gesamte Stall gründlich ausgespritzt werden. Dabei müssen aber immer die Tiere sowie Futtertröge und Tränken für die Zeit des Aussprühens bis zum Eintrocknen des Produktes und guter Durchlüftung aus dem Stall entfernt werden!

Besonders wichtig ist das Aussprühen der Schlafstätten, der Sitzstangen, sowie aller sonstigen Gegenstände. Durch den so genannten Hot Spot Effekt werden Insekten und Milben von den Tieren ferngehalten.

In Eckbereiche, Ritzen und Sitzstangen kann Mitex unverdünnt mit einem Pinsel aufgetragen werden, wodurch eine lang anhaltende Dauerwirkung erzielt wird.

Natürlich sind Biozide immer sicher zu verwenden und vor dem Gebrauch ist stets die Kennzeichnung und Produktinformation zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.