Zwerg-Rheinländer im Porträt

Röhnfried_Blog_2020-11-Vorstellung-Rassehühner_Zwerg-Rheinländer
Foto: Sonderverein der Züchter der Rheinländer und Zwerg-Rheinländer Hühner e.V.

Die Zwerg-Rheinländer entstanden zu Zeiten des Ersten Weltkrieges in Deutschland als verzwergte Form aus dem Rheinländer, dem alten Landhuhn der Eifel.
Da Futter zu dieser Zeit ein knappes Gut war, stellten zahlreiche Züchter auf die Haltung von Zwerghühnern um.

1921 wurden sie zum ersten Mal im ursprünglichen schwarzen Farbenschlag auf der Lipsia-Schau in Leipzig gezeigt und verbreiteten sich fortan zunehmend.
Ein Grund, warum die Verbreitung so schnell voranschritt, war die gute Legeleistung von ungefähr 140 Eiern und Maximalwerten von über 160 Eiern im Jahr.

Nachdem die schwarzen Zwerg-Rheinhühner immer beliebter wurden, folgte auch die Einzüchtung weiterer Farbenschläge.

Heute anerkannt sind:

  • weiß
  • blau-gesäumt
  • gesperbert
  • rebhuhnhalsig
  • silberhalsig
  • kennfarbig

Die blau-rebhuhnhalsigen Zwerg-Rheinländer warten derzeit noch auf ihre Anerkennung.

Körperbau und Gesamteindruck

Beim Zwerg-Rheinländer sind ein rechteckiger Rumpf, ein starker Hals mit vollem Behang und breite Schultern erwünscht.
Der mittellange Rücken sollte gerade, flach sowie breit sein und die Brust voll und tief. Gleichwohl ist ein voller Bauch und eine gleichlaufende Bauch- und Rückenlinie gewünscht. Der Schwanz ist breit, lang sowie stark gebogen.
Darüber hinaus sollten sie einen mittelgroßen Kopf aufweisen. Typisch für europäische Landhuhnrassen sind die weißen Ohrscheiben.

Das Gewicht der Zwerg-Rheinländer liegt bei Hähnen zwischen 800 Gramm und 1 kg, während bei Hennen ein Gewicht zwischen 700 Gramm bis 900 Gramm erreicht wird.

Die lebhaften und zutraulichen Hühner zeichnen sich durch eine sehr gute Legeleistung aus und legen pro Jahr bei guter Haltung und Fütterung etwa 140-170 weiße Eier mit einem durchschnittlichen Eigewicht von ca. 40 Gramm.

Die Porträtverstellung ist mithilfe des Sondervereins der Züchter der Rheinländer und Zwerg-Rheinländer Hühner e.V. entstanden.
Mehr über die Zwerg-Rheinländer und ihren Sonderverein sowie Kontaktadressen unter: https://sv-rheinlaenderhuhn.jimdofree.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.