Xavier Vandemeulebroecke über die aktuelle Situation auf dem Reiseschlag. Reisesaison 2019 – Teil 6

Die SG Vandemeulebroecke aus Belgien hat sich einen Namen auf der Weitstrecke gemacht. Heute berichtet Xavier Vandemeulbroecke über die Vorbereitungen und Ziele für die Saison 2019.

Xavier (30, links) und sein Vater Carlos Vandemeulebroecke (55) bestechen mit einer exzellenten Taubenbasis. Absoluter Star im Schlag: Saint Emilion.

Xavier, beschreibe uns doch mal die Situation auf eurem Reiseschlag. Wie sieht es zurzeit bei euch aus?

„Wir haben Anfang März den Tierarzt konsultiert, um unsere gesamte Tauben-Kolonie überprüfen zu lassen. Alle Ergebnisse waren – wie erwartet – negativ. Die Tauben haben seit August letzten Jahres keine Medikamente mehr erhalten. Nur noch Avidress Montags und Dienstags, sowie zusätzlich jeden Mittwoch Pavifac über das Futter.

Den Winter über haben die Tiere in den Volieren verbracht und Anfang März haben wir rund um das Haus das Training wieder aufgenommen.
Für den Moment, in dem sich unsere Tauben noch in der Trainingsphase befinden, haben sie einmal eine Strecke von 90 Kilometern und zweimal 160 Kilometer zurückgelegt.“

Auf was legt ihr besonderen Wert?

„Für den Moment, in dem wir uns noch in der Trainingsphase befinden, ist das Wichtigste für uns, dass die Tauben bei guter Gesundheit sind und in einem guten Zustand von den Trainingseinheiten zurückkehren.
Ansonsten haben wir noch knapp zwei Wochen Zeit, um unsere Tauben für den ersten großen Wettkampf der Saison am 1. Juni – Limoges 560 km – in einen guten Zustand zu bringen.“

Was sind eure Ziele für die kommende Reisesaison?

„Unser Ziel ist es, bei nationalen Wettbewerben über 600 km unter den Top 10 zu sein. Aber auch bei den nationalen KBDB Meisterschaften wollen wir auf dem Podium landen!“

Hoffnungsträger „Saint Emilion“: Sein Vater ist ein Enkel des „Supercrack“ von Henri Vanneste und er ist 2018 herausragend geflogen!

Was macht ihr gerade mit euren Jungen?

„Dieses Jahr haben wir unsere Jungtauben etwas später aufgezogen, daher ist es im Moment ziemlich ruhig auf dem Jungtaubenschlag. Unsere Jungtauben erhalten an zwei Tagen der Woche das neue Produkt VitaloTop und wir freuen uns darüber, dass sie täglich mindestens eine Stunde fliegen.“

Auf welche Produkte möchtet ihr nicht mehr verzichten in der Jungtierbetreuung?

„Wir geben unseren Jungtauben Avidress + UsneGano. Außerdem Atemfrei und Carni Speed. Für mich die beste Produktkombination, um die Tauben bei guter Gesundheit zu halten!“

Xavier – was möchtest du anderen Züchtern mitteilen?

„Die Tauben müssen zu Beginn der Saison bei guter Gesundheit sein. Das ist sehr wichtig mit Blick auf den Rest der Saison. Wenn es zu kalt ist oder zu regnerisch, dann sollte man die Tauben lieber zu Hause lassen, denn die Saison ist noch lang und liegt vor uns!“

UPDATE 3. Juni 2019 – erstes Ergebnis in der Reisesaison 2019

1st national long distance contest 01/06 Provincial (600 km) – 1.346 Jährige: 2,4,9,26,41,101, … (18/26)  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.